Neues Motorrad Online Kaufen

Motorrad Ankauf in ganz Österreich 24/7

Neues Motorrad Online Kaufen. Während der Corona-Pandemie hat der E-Commerce in vielen Bereichen Fortschritte gemacht. Auch am Motorradhandel geht diese Entwicklung nicht vorbei, wie eine aktuelle Studie zeigt.
Vor allem bei jüngeren Kunden ist die Bereitschaft zum Online-Motorradkauf aktuell hoch.

Rund acht von zehn Fahrzeugen (79 Prozent) werden nach wie vor offline erworben, entweder bei einem Händlerbetrieb oder einem privaten Anbieter. 17 Prozent der Fahrzeugkäufe finden jedoch bereits online statt. Dabei ist die Bereitschaft zum Online-Motorradkauf höher, je jünger die potenziellen sind.

Käufer sind. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „The road ahead for future car buying“ des Marktforschungsunternehmens YouGov.

Neue Anbieter gewinnen an Bedeutung
Neue Disruptionen stellen zunehmend die etablierten Geschäftsmodelle in Frage und stoßen dabei auf Gegenliebe seitens der Käuferschaft. Zwar würden rund zwei Drittel der von YouGov Befragten nach wie vor ein Fahrzeug vor Ort kaufen wollen, jedoch würden inzwischen rund 21 Prozent in Erwägung ziehen, Vertriebsangebote von Herstellern zu nutzen, die sowohl on- als auch offline stattfinden. Etwa jeder Siebte könnte sich auch einen Kauf bei einem anderen Online-Anbieter wie Carvana, Vroom oder Cazoo vorstellen. Rund 13 Prozent können sich mit der Idee anfreunden, ein Fahrzeug bei einem Autobauer zu erwerben, der wie Tesla und Polestar nur über einen Online-Vertrieb verfügt.

Global betrachtet ist die Bereitschaft zum Autokauf bei einem hybrid aufgestellten Hersteller in Großbritannien, den USA, Indien und China am höchsten. In den Vereinigten Arabischen Emiraten, Hong Kong und Indien herrscht gleichzeitig die höchste Affinität gegenüber dem reinen Onlinevertrieb von Herstellern vor. Gegenüber reinen Online-Autohändlern wie Cinch oder Carvana zeigen sich vor allem Kunden in den USA und Australien offen.