Motorrad Kaufen Online

Motorrad Ankauf in ganz Österreich 24/7

Wenn Sie ein Motorrad online kaufen, erhalten Sie Zugang zu einer viel besseren Auswahl als vor Ort, insbesondere wenn Sie in einer ländlichen Gegend leben. Ein kluger Ansatz sorgt dafür, dass der Kaufprozess reibungslos und mit möglichst wenig Stress abläuft

Das neue Motorrad lässt sich dabei ganz individuell zusammenstellen. Der eigentliche Vertragsschluss erfolgt mit einem konventionellen Händler. Dabei werben die Online-Portale mit großzügigen Rabatt-Versprechen gegenüber dem Listenpreis. Laut einem Test des ADAC gewähren die Neumotorrad-Vermittler im Internet im Schnitt tatsächlich rund fünf Prozentpunkte höhere Preisnachlässe als die stationären Händler. Der Motorradkauf über eine solche Online-Plattform kann sich also lohnen, denn für die Vermittlungsleistung verlangen seriöse Portale keine Gebühr. Als Kunde profitiert man vom Wettbewerbsdruck innerhalb der Branche. Dennoch bringt ein Online-Kauf sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich.

Neues Motorrad per Internet Kaufen: Vorteile
Der Käufer kann durch die fehlende Markenbindung eines Vermittlungsportals aus einer Vielzahl verschiedener Marken und Modelle wählen - teilweise lassen sich diese direkt miteinander vergleichen. Auch die für viele Privatkäufer lästige oder unangenehme Preisverhandlung fällt weg: Das Vermittlungsportal bietet im Vorfeld mit den Händlern ausgehandelte Rabatte. Des Weiteren kommen die Vorteile der virtuellen Welt zum Tragen: Als Käufer ist man weder an Öffnungszeiten gebunden, noch muss man die heimische Wohlfühlzone für den Motorradkauf verlassen. Ein weiterer gewichtiger Vorteil: Auch beim Online-Kauf eines Neun Motorrades kommen Kunden in den Genuss des im Fernabsatzgesetz verankerten, vierzehntägigen Widerrufsrechts. Eines jedoch gleich vorweg: Ein neues Motorrad bestellen, ihn zwei Wochen lang testen und dann problemlos zurückgeben - das wird nicht funktionieren. In einem solchen Fall kann der Verkäufer vom Käufer Ersatz für den entstandenen Wertverlust einfordern, was bei einem neuen Motorrad ein erheblicher Betrag sein dürfte.

Neuwagen per Internet Kaufen: Nachteile
Das größte Manko: Der Käufer kann sein Wunschmotorrad weder besichtigen noch Probefahren. Natürlich besteht die moralisch diskussionswürdige Möglichkeit, bei einem Händler vor Ort das gewünschte Motorrad probe zufahren und anschließend online zu kaufen. Wer sich dabei nicht wohlfühlt, der sollte mit offenen Karten spielen und den Händler von seinem Vorhaben unterrichten. Geben Sie dabei dem Händler gegenüber zu bedenken, dass Sie, auch wenn Sie kein Motorrad bei ihm kaufen, ein potenzieller Service- und Reparatur-Kunde sind. Weitere Nachteile beim neuen Motorrad Kauf über ein Online-Portal: Unter Umständen muss man weite Anfahrtswege in Kauf nehmen, um seinen neues Motorrad in Empfang zu nehmen die meisten bieten aber kostenlose Zustellung. Eine Lieferung des Motorrades ist zwar in der Regel möglich, allerdings gegen Aufpreis. Apropos Geld: Auch eine Inzahlungnahme des alten Motorrades oder eine Hersteller-Finanzierung ist bei einem Online-Kauf oftmals nicht möglich.

www.motorradkaufen.at