Louis Motorrad

Motorrad Ankauf in ganz Österreich 24/7

Louis Motorrad handelt mit allem rund ums Motorrad außer Reifen und Motorrädern selber, für die sind wir zuständig. Sollten Sie ein Motorrad verkaufen wollen, können Sie das bei Louis nicht machen, aber bei uns. Wir kaufen jedes Motorrad, jedes Modell, jede Marke, jeden Alters.

Das Unternehmen wurde 1938 durch Walter Lohmann in Hamburg gegründet. Im Jahr 1946 trat Detlev Louis in die Firma ein, weswegen kurz darauf das Unternehmen in seinen noch heute gültigen Namen Detlev Louis Motorradvertriebs GmbH umfirmiert wurde. Zu dieser Zeit wurden vier Mitarbeiter beschäftigt. In den folgenden Jahren handelte die Firma Louis mit Rollern und Motorrädern der Marken A.J.S., Heinkel und Adler. Neben dem Verkauf der Fahrzeuge wurde eine Werkstatt betrieben. 1960 bezog die Firma Louis ein neu gebautes Ladengeschäft mit angeschlossener Werkstatt in der Rentzelstraße nahe dem Hamburger Fernsehturm. Deutschlands größtes Motorradgeschäft öffnete seine Türen. 1967 erschien der erste Versandkatalog mit 24 Seiten im Format DIN-A5. Inhalt war eine kleine Auswahl an funktioneller Motorradbekleidung aus Leder und einigen Zubehörartikeln. Das Angebot an Motorrädern wurde um die Marken BSA, BMW und Matchless sowie 1968 um Honda erweitert. 1969 bis 1975 war die Firma Generalimporteur der aufstrebenden Kawasaki Motorräder für Deutschland.

In den 1970er und 1980er Jahren importierte die Firma Louis zusätzlich italienische Motorräder der Marken Laverda und Malaguti. Neben Detlev Louis wurden 1977 Günther Albrecht beziehungsweise 1981 Stephan Louis, der Sohn von Detlev Louis, geschäftsführende Gesellschafter der Firma. Verwaltung, Ladengeschäft, Lager und Werkstatt der Firma Louis zogen 1977 in die Süderstraße um, wo noch heute ein Ladengeschäft betrieben wird. 1981 eröffnete die erste Louis-Filiale außerhalb Hamburgs in Hannover ihre Pforten. Seitdem wächst das Filialnetz der Firma Louis kontinuierlich in Deutschland und Österreich weiter. Im Jahr 2007 wurden 60 Geschäfte mit jeweils bis zu 2400 m² Verkaufsfläche betrieben.

Mit dem Erfolg im Verkauf von Motorradbekleidung und -zubehör schwand die Bedeutung des Fahrzeugverkaufs, so dass Anfang der 1990er Jahre der Fahrzeugverkauf gänzlich eingestellt wurde. Die Firma Louis bezog 1991 mit Verwaltung und Lager ein modernes Logistikzentrum mit Fördertechnik in Hamburg-Allermöhe an der A25. 1994, 1998, 2006, 2010 und 2016 wurde das Logistikzentrum deutlich erweitert, so dass die Lagerfläche heute über 50.000 m² beträgt. Im Jahr 1997 wurde der Vertrieb um einen Online-Handel erweitert, worüber 2014 etwa 20 % des Umsatzes erzielt wurde.

Im Oktober 2012 verstarb der Inhaber des gleichnamigen Unternehmens Detlev Louis.[3] 2014 startete der Onlineshop für Frankreich. Im Februar 2015 kaufte Berkshire Hathaway, die Investmentfirma von Warren Buffett, Detlev Louis für ca. 400 Millionen US-Dollar.[4] 2016 öffnete die erste Filiale in der Schweiz und 2017 bzw. 2018 starteten die Onlineshops für die Niederlande und Italien. 2019 öffnete die erste Filiale in den Niederlanden und Louis beschäftigt in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz über 2.100 Mitarbeiter, davon 160 Auszubildende.[5] 2020 starteten die Onlineshops für Dänemark und Polen, dazu 2023 der Onlineshop für Schweden.

KONTAKT

Kontaktieren Sie uns kostenlos und unverbindlich am beste sofort per WhatsApp wir kümmern uns sofort um Sie.

BESICHTIGUNG

Wir besichtigen das Motorrad nur 2–3min. machen einen Rundgang, schauen, ob es startet und das war es keine Probefahrt usw..

BEZAHLUNG

Wir bezahlen sofort jedes Motorrad vor Ort in Bar oder wenn gewünscht auch per sofort Überweisung auf jedes Konto in Österreich.

ABTRANSPORT

Der Abtransport und die Abmeldung erfolgen sofort und sind völlig kostenlos bei uns, falls das Motorrad noch angemeldet ist.